Beiträge

Zimt für die kalte Jahreszeit!

Zimt (Cinnamomum ceylanicum) erfreut nicht nur die Nase und den Gaumen, er ist auch besonders heilkräftig und das ätherische Öl aus der Rinde des Zimtbaumes wirkt in der kalten Jahreszeit körperlich und seelisch erwärmend.

Was viele Menschen allerdings nicht wissen ist, dass dieses ätherische Öl auch sehr stark gegen Keime wirkt – insbesondere gegen Staphylokokken, Streptokokken und Escherichia coli. Aber auch Viren und Pilze haben gegen Zimt keine Chance. Sehr praktisch, wenn die Zimtsterne nicht nur den Gaumen erfreuen, sondern auch das Immunsystem. Doch wie bei allem gilt: die Dosis macht das Gift! Die Zimtaldehyde, die im ätherischen Öl stecken sind nicht nur gegen Keime aggressiv, auch die empfindliche Haut und Schleimhaut kann reagieren. Wer also ein Fläschchen ätherisches Öl kauft, muss besonders vorsichtig dosieren und auch das Gewürz will sorgfältig eingesetzt werden.

 

Seitenanfang Beiträge

Beiträge alle Beiträge

Pflege-Studium startet wieder im März 2020

Im Detail

Start Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 2020/2021

Im Detail

50 Jahre Logopädie-Ausbildung in Innsbruck

Im Detail

Gehirnforscher Manfred Spitzer zu Gast an der fh gesundheit: "Gehirne machen keine Downloads."

Im Detail

Wir gratulieren zum MTD-Innovationspreis

Im Detail

Fachtagung "Ernährung und Gesundheit aktuell"

Im Detail

Einladung zum Tiroler Demenz Symposium

Im Detail

WHO-Poster zur Rolle von Pflegenden und Hebammen

Im Detail

Online-Festschrift "100 Jahre Krankenpflegeschule Innsbruck"

Im Detail