datenschutz
Qualitäts- und Prozessmanagement
datenschutzerklärung website

Erklärung zur Informationspflicht
(Datenschutzerklärung)


Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen und Datenschutzvorschriften. 

In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. 


Cookies
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. 
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. 
Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.


SSL Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Ihre Rechte
Ihnen stehen nach den geltenden Rechtsvorschriften die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. 


Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten: 
fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH (fhg GmbH), Innrain 98, 6020 Innsbruck
Telefon: +43 512 5322-0
Email: info@fhg-tirol.ac.at

 

Unser Datenschutzbeauftragter

Dr. Georg Newesely 
Telefon: +43 512 5322 76756

ds@fhg-tirol.ac.at

 

Die für Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, www.dsb.gv.at.

allgemeines

Informationen über den Verantwortlichen 

 

Eigentümer der fhg – Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH/fh gesundheit sind mit 74% die Tirol Kliniken GmbH und mit 26% die Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT). 

 

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung an der fh gesundheit ist der Geschäftsführer: 

Mag. Walter Draxl, MSc.
Innrain 98
+43 512 5322-76701
walter.draxl@fhg-tirol.ac.at

 

Unser Datenschutzbeauftragter:
Dr. Georg Newesely
Innrain 98
+43 512 5322-76756
ds@fhg-tirol.ac.at

 


Zweck der Datenverarbeitung

Die automationsunterstützte Datenverarbeitung an der fh gesundheit erfolgt primär zu den nachfolgend beschriebenen Zwecken.

 

Personenkategorien

Datenkategorien

Zweck der Datenverarbeitung

BewerberInnen

Allgemeine Daten zur Person, Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen,  

Daten zum Aufnahmeverfahren

Die personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung eines vorvertraglichen Verhältnisses und zur Organisation des Aufnahmeverfahrens verarbeitet.

Studierende/

AbsolventInnen

Allgemeine Daten zur Person, Kontaktdaten, Bewerbungsunterlagen, Daten zur Aufnahme, Daten zum absolvierten Studium und Abschluss,

Daten zum Studienverlauf, Fakturen

Die personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung des Ausbildungsvertrages und um eine vollständige Studierendenevidenz zu erhalten, verarbeitet.

TeilnehmerInnen an Bildungsangeboten

Allgemeine Daten zur Person, Kontaktdaten, Daten zur Teilnahme

Die personenbezogenen Daten werden zur Verrechnung der Teilnahmegebühren und zur Ausstellung der Teilnahmebestätigungen verarbeitet.

Freie DienstnehmerInnen

Allgemeine Daten zur Person, Kontaktdaten, Daten für die Honorarabrechnung, Vertragsdaten

Es werden personenbezogene Daten von Personen verarbeitet, die in einem dienst- oder werkvertraglichen Verhältnis zur fh gesundheit stehen.

PraktikumsanbieterInnen

Allgemeine Daten zur Person, Kontaktdaten, Daten zur Praktikumsorganisation

Es werden personenbezogene Daten verarbeitet, um die Berufspraktika zu organisieren.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung 
 
  • Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz – HS-QSG2 (BGBI. I Nr. 74/2011 idgF)
  • Bildungsdokumentationsgesetz (BGBI. II. Nr. 12/2002 idgF)
  • Bildungsdokumentationsverordnung für Fachhochschulen (BiDokVFH, BGBI. II Nr. 29/2004 idgF)
  • Fachhochschul-Studiengesetz – FHStG (BGBI. Nr. 340/1993 idgF)
  • Verordnung des Board der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria über die Bereitstellung von Informationen über den Studienbetrieb (FH BIS Verordnung, Version 30.7.2012)
  • Anerkennungsbescheid der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria vom 9. Mai 2012
  • MTD-Gesetz, BGBI. Nr. 460/1992 idgF
  • Hebammengesetz, BGBI. Nr. 310/1994 idgF
  • Gesundheits- und Krankenpflegegesetz – GuKG, BGBl. I Nr. 108/1997 idgF
 
Kategorien von Empfängern
 

Bezeichnung der Empfängerkategorie

Rechtsgrundlage für die Übermittlung

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

§ 4 Abs 1 BIDoKVFH, BGBL.II Nr. 29/2004 idgF

Statistik Austria

§ 4 Abs 1 BIDoKVFH, BGBL.II Nr. 29/2004 idgF

Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria

  • Bildungsdokumentationsverordnung-Fachhochschulen (BiDokVFH, BGBI. II 29/2004 idgF)
  • Fachhochschul-Studiengesetz, § 23 (FHStG, BGBI I 1993/340 idgF)
  • Hochschul-Qualitätssicherungsgesetz – HS-QSG2 (BGBI. I Nr. 74/2011 idgF)

Stipendienstelle

§ 40 (7) des StudFG idgF; Es erfolgt lediglich eine Bestätigung der Anfragen

Tirol Kliniken GmbH

  • 639. Verordnung: Statistikverordnung für landesfondsfinanzierte Krankenanstalten
  • 638. Verordnung: Kostenrechnungsverordnung für landesfondsfinanzierte Krankenanstalten
  • Handbuch zur Dokumentation von Kostendaten in landesgesundheitsfondsfinanzierten Krankenanstalten

ÖH

§10 (4) bzw §4a (1) HSG idgF

FIBU der Tirol Kliniken GmbH

Art 6 Abs 1lit B DSGVO

Auftragsverarbeiter (ua IT-Dienstleister)

Art 6 Abs 1lit B DSGVO

 

Dauer der Speicherung

Nach Ablauf der gesetzlich geforderten Mindestaufbewahrungsfristen prüfen wir, ob Ihre Daten noch benötigt werden. Mangels eines weiteren Bedarfs bzw. einer sonstigen gesetzlichen Aufbewahrungspflicht löschen wir Ihre Daten.

 

Rechte der Betroffenen

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Rechte nach Art. 15 bis 22 DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch. 
Dafür wenden Sie sich bitte an uns: ds@fhg-tirol.ac.at

 

Formular Auskunftsbegehren

Formular Löschbegehren

 


Falls Sie die Ansicht vertreten, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie auch eine Beschwerde an die Aufsichtsbehörde richten. Die für Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, dsb@dsb.gv.at, www.dsb.gv.at.

 

 

Suche
login
Bitte melden Sie sich immer auf der Startseite an

Home