presse
Fax
pressemitteilungen 2016
pressemitteilungen 2013
225 GesundheitsexpertInnen feiern ihre Sponsion [21.10.2013]

Am Samstag, den 05. Oktober 2013 feierte die fh gesundheit den akademischen Abschluss von 225 GesundheitsexpertInnen. 152 AbsolventInnen der FH-Bachelor-Studiengänge in den medizinisch-technischen Diensten erhielten den Titel "Bachelor of Science in Health Studies" verliehen. Eine Premiere feierten die 12 AbsolventInnen des Master-Lehrgangs für Klinische Diaetologie. Sie dürfen ab sofort den Titel "Master of Science in Klinischer Diaetologie" führen.
pressemitteilungen 2012
230 GesundheitsexpertInnen feiern ihre Sponsion [10.10.2012]
230 GesundheitsexpertInnen feiern ihre Sponsion
Am Samstag, den 06. Oktober 2012 feierte die fh gesundheit den akademischen Abschluss von rund 230 GesundheitsexpertInnen.
Unbefristete Akkreditierung und Kollegium für die fh gesundheit [12.07.2012]

Es tut sich was an Tirols jüngster Hochschule "fh gesundheit". Basierend auf neuen gesetzlichen Regelungen und einem positiv durchlaufenen Qualitätssicherungsverfahren wurden alle FH-Bachelor-Studiengänge und der FH-Master-Studiengang Qualitäts- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen durch die neue Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria mittels Bescheid unbefristet akkreditiert. Darüber hinaus wurde an der fh gesundheit ein Kollegium etabliert, welches sich unter anderem die Koordination des Studien- und Prüfungsbetriebs zur Aufgabe macht.
Premiere: Akademische AtempädagogInnen feiern ihren Abschluss [20.02.2012]

Am 18. Februar feierte die fh gesundheit eine Premiere. In einem feierlichen Festakt wurden den ersten 16 AbsolventInnen des akademischen Lehrgangs "Atempädagogik" ihre Urkunden verliehen. Der berufsbegleitende Lehrgang bot in drei Semestern ein umfangreiches Repertoire: Im Mittelpunkt stand stets das Erfahren der Atempädagogik über das eigene Erleben.
pressemitteilungen 2011
Erste Zukunftswerkstatt für Hebammen [12.12.2011]
Erste Zukunftswerkstatt für Hebammen
Hebammen aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien fanden sich am 18. und 19. November 2011 zur ersten Zukunftswerkstatt - Visionen für Forschung und Praxis in der Geburtshilfe zusammen.
Das Ziel dieser Veranstaltung war es, Hebammen und andere Berufspersonen in der Geburtshilfe aus Schulen, Forschung und Praxis im deutschsprachigen Gebiet zusammen zu bringen, damit eine Plattform für einen kontinuierlichen Austausch entsteht.
Ein erster Schritt ist durch diese Veranstaltung gelungen! Dafür möchte ich mich nochmals ganz herzlich bei allen ReferentInnen und UntersützerInnen bedanken.
Auf unserer Homepage finden Sie die Präsentationen der Vortragenden, sowie ein paar fotografische Highlights aus dem Symposium.
Im Jänner 2012 wird ein Beitrag von Frau Dr. Drexelius Nina, Redakteurin der Fachzeitschrift Hebammenforum, im Rahmen des Hebammenforums erscheinen. Diesen Beitrag können Sie ebenfalls auf dieser Homepage nachlesen.

Die Lehrgänge Master of Science in Advanced Practice Midwifery und Akademische Hebamme für perinatales Management starten wieder im Oktober 2012.
Neu: Master-Lehrgang für ErgotherapeutInnen an der fh gesundheit Tirol [09.11.2011]

Der Anspruch an hohe Versorgungsqualität im Gesundheitswesen, kontinuierliche Weiterentwicklung der professionellen Anforderungen und Potentiale, soziodemographische Veränderungen, … all diese Faktoren erfordern von ErgotherapeutInnen umfassendes Fachwissen und lebenslanges Lernen. Die fh gesundheit in Tirol bietet als Antwort darauf ab März 2012 erstmalig die berufsbegleitenden Lehrgänge "Master of Science in Ergotherapie" (120 ECTS) und "Akademische Weiterbildung in Ergotherapie" (80 ECTS) an.
Speziell für Pflegepersonen: Lehrgang "Akademische Gesundheitspädagogik"* [02.05.2011]

Im Oktober 2011 startet an der fh gesundheit zum ersten Mal der Lehrgang "Akademische Gesundheitspädagogik". Der Lehrgang wurde speziell für Gesundheits- und Krankenpflegepersonen konzipiert, um eine Berufsberechtigung gemäß GuKG "LehrerIn für Gesundheits- und Krankenpflege" zu ermöglichen. Der Lehrgang dauert vier Semester, wird berufsbegleitend organisiert und schließt mit dem Titel "Akademische/r GesundheitspädagogIn" ab. Anmeldefrist ist der 30. Juni 2011.
Premiere an der fh gesundheit [23.03.2011]
Studierende der fh gesundheit erlangen erstmals Masterwürden
In einem Festakt feierten 13 Studierende der fh gesundheit am 18. März 2011 ihre Sponsion und damit den erfolgreichen Abschluss des Master-Lehrgangs "Pädagogik in Gesundheitsberufen". Sie erlangen durch erfolgreiche Masterthesen und Masterprüfungen den Titel des Master of Health Professional Education (MHPE). Der berufsbegleitende Master-Studiengang bot in vier Semestern inhaltlich ein umfangreiches Repertoire: eine Vielfalt an methodisch-didaktischen Fächern, Rüstzeug für wissenschaftliches Arbeiten, gesundheitspolitische Themen und zum Abschluss das Verfassen einer Masterthesis.
pressemitteilungen 2010
Premiere an der fh gesundheit [07.10.2010]
Premiere: Erste Sponsion an der fh gesundheit
Am Samstag, den 2. Oktober 2010 feierte die fh gesundheit eine Premiere. Mit den ersten, rund 140 Absolventinnen und Absolventen der FH-Bachelor-Studiengänge in den medizinisch-technischen Diensten und der Hebammen beginnt eine neue Generation in den Gesundheitsberufen, die praxisorientiert und nach internationalen Standards auf Hochschulniveau ausgebildet wurden.
SchülerInnen des BORG Innsbruck [11.02.2010]
30 SchülerInnen des BORG Innsbruck nehmen am 5. Februar die fh gesundheit unter die Lupe, genauer gesagt, unter das
Gemeinsam mit den Lehrenden des FH-Bachelor-Studienganges Biomedizinische Analytik dürfen die SchülerInnen Untersuchungstechniken sogar selbst anwenden. So werden Gewebeproben und Blutbilder unter dem Mikroskop bestimmt und erste Diagnosen gestellt. Besonders beliebt ist das Blutabnehmen am "Probearm". Hier können die SchülerInnen ihr Talent für einen Gesundheitsberuf auf die Probe stellen.
Neuer Lehrgang an der fh gesundheit [07.10.2010]
Neu: Lehrgang Atempädagogik an der fh gesundheit
Im September 2010 startet an der fh gesundheit erstmalig der dreisemestrige Lehrgang Atempädagogik. AtempädagogInnen nutzen in ihrer Tätigkeit Achtsamkeit, Atem, Bewegung, Stimme und Berührung und fördern dadurch die Widerstandskräfte und die Selbstheilungsprozesse von Menschen.
Neues Master-Studium an der fh gesundheit [06.10.2010]
Neu: Master-Studium für DiaetologInnen an der fh gesundheit
Neue Krankheitsbilder, moderne Entwicklungen in der Intensivmedizin, der hohe Anteil von übergewichtigen Menschen in der Gesellschaft, der Kostendruck im Gesundheitsbereich.
All diese Faktoren erfordern von DiaetologInnen ein umfassendes Fachwissen und ein lebenslanges Lernen. Damit die ErnährungsexpertInnen in Zukunft für diese erhöhten Anforderungen in ihrem Beruf gewappnet sind, bietet die fh gesundheit erstmalig im November 2010 das Master-Studium Klinische Diaetologie an. Der Lehrgang dauert vier Semester, kann berufsbegleitend besucht werden und schließt mit dem Titel Master of Science in Klinischer Diaetologie ab.
[26.04.2010]
Neu: Master-Studium und Lehrgang für Hebammen an der fh gesundheit
Um eine qualitätsvolle Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeit für die Berufsgruppe der Hebammen zu gewährleisten, starten im Oktober 2010 an der
fh gesundheit erstmalig zwei neue Lehrgänge "Master of Science in Advanced Practice Midwifery" und "Akademische Hebamme für Perinatales Management".
pressemitteilungen 2009
fh gesundheit [15.07.2009]
Gesundheitsberufe - eine Besonderheit am FH-Sektor
In Europa kennt man sie schon länger, aber in Österreich sind sie noch eine Novität - die Bachelor-Abschlüsse in den Gesundheitsberufen. Wer jetzt eine Ausbildung in der Biomedizinischen Analytik, Diaetologie, Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Radiologietechnologie oder als Hebamme anstrebt, kann diese in Form eines dreijährigen
FH-Bachelor-Studiums absolvieren. In Tirol wurde im Dezember 2006 die fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH/fh gesundheit mit der Zielsetzung gegründet, die Ausbildungen der sogenannten gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) sowie der Hebammen von Akademien in Fachhochschul-Bachelor-Studiengänge überzuführen.
Neu: Master-Studium Osteopathie [01.04.2009]

Im Oktober 2009 bietet die auf Gesundheitsausbildungen spezialisierte fh gesundheit gemeinsam mit der International Academy of Osteopathy (IAO) erstmalig das Master-Studium Osteopathie an. Das Studium hat das Ziel, den AbsolventInnen eine Spezialisierung in allen Bereichen der Osteopathie zu vermitteln. Der Lehrgang dauert vier Semester, wird berufsbegleitend organisiert und schließt mit dem Titel "Master of Science in Osteopathie" ab.
Mit Qualität zum Erfolg [19.01.2009]
Neuer FH-Master-Studiengang Qualitäts- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen
Ganz im Zeichen der Qualität steht der FH-Master-Studiengang, der im Oktober 2009 erstmalig an der fh gesundheit in Innsbruck startet. Das berufsbegleitende Studium Qualitäts- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen dauert vier Semester und schließt mit dem begehrten Titel Master of Science in Health Studies (MSc) ab.
pressemitteilungen 2008
fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH [27.05.2008]
Erstmalig: FH-Master-Studiengang
Im Oktober 2008 startet an der fh gesundheit - Tirols 3. Träger von FH-Studiengängen -erstmalig der Lehrgang zur Weiterbildung "Pädagogik in Gesundheitsberufen". Ziel ist es, jenen Lehrenden umfassende pädagogische Kenntnisse zu vermitteln, die in Aus-, Fort- und Weiterbildungsorganisationen des Gesundheitswesens tätig sind. Der Lehrgang dauert vier Semester, wird berufsbegleitend organisiert und schließt mit dem Titel Master of Health Professional Education (MHPE) ab. Bewerbungen für das Studienjahr 2008/09 sind noch möglich.
fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH [30.01.2008]
Tirols 3. Erhalter von Fachhochschul-Studiengängen feierlich eröffnet
Am 1. Oktober nahm die fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH (fhg GmbH) ihren Studienbetrieb auf. Die fhg GmbH wurde mit der Zielsetzung gegründet, die Ausbildungen der gehobenen medizinisch-technischen Dienste (MTD) sowie der Hebammen von Akademien in Fachhochschul-Bachelor-Studiengänge überzuführen.
pressemitteilungen 2007
Basisfakten [26.09.2007]
die fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH
Mit 1. Oktober 2007 startet die fhg - Zentrum für Gesundheitsberufe Tirol GmbH mit den sieben FH-Bachelor-Studiengängen Biomedizinische Analytik, Diaetologie, Ergotherapie, Hebammen, Logopädie, Physiotherapie und Radiologietechnologie.
2015

Eröffnungsfeier von AZW und fh gesundheit 

Unter Beisein von 200 geladenen Festgästen aus Politik sowie dem Gesundheits- und Bildungsbereich eröffneten das AZW und die fh gesundheit heute feierlich das um 10 Millionen Euro um- und ausgebaute Gebäude am Innrain 98. Höhepunkt der Veranstaltung war der landesübliche Empfang mit Landeshauptmann Günther Platter, der Schützenkompanie und der Stadtmusikkapelle Wilten. Die Segnung des Gebäudes durch Bischof Manfred Scheuer und Pfarrerin Mag.a Silke Dantine soll den an AZW und fh gesundheit wirkenden MitarbeiterInnen, SchülerInnen und Studierenden Wohlergehen und Erfolg bringen.

 

Mit der Begrüßung durch Mag. Walter Draxl, MSc - Direktor des AZW und Geschäftsführer der fh gesundheit in Personalunion - und der Präsentation der historischen (Pflege-)Trachten erhielt die Veranstaltung eine ganz besondere Note. Vierzehn SchülerInnen des AZW kleideten sich in der Berufsbekleidung von Pflegekräften beginnend mit der Tracht der Johanniterinnen (11. Jahrhundert nach Christus) bis hin zur modernen Berufsbekleidung der Pflegekräfte in Tirol. Die dargebotenen Gewänder spiegeln dabei nicht nur den modischen Stil der damaligen Zeit wider, sondern sind auch ein Zeugnis für den gesellschaftspolitischen Ursprung des Pflegeberufes.

 

Diesem Streifzug durch die Geschichte folgte ein Interview mit dem Vorstandsdirektor der TILAK, Mag. Stefan Deflorian, der sich vom Umbau begeistert zeigte: „Das Gebäude für AZW und fh gesundheit bietet den SchülerInnen und Studierenden einen modernsten Standard und angemessene Rückzugsmöglichkeiten. Die Räumlichkeiten sind freundlich, hell und die dahinterliegende Ausstattung entspricht dem letzten Stand der Technik.“ Ing. Franz Mariacher, Geschäftsführer der TIGEWOSI, gewährte indes spannende Einblicke in die besonderen Herausforderungen der fast zwei Jahre andauernden Umbauarbeiten.

 

Einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung stellte die Ansprache von Landeshauptmann Günther Platter dar: „Aufgabe der Politik ist es, die Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen in Tirol so zu gestalten, dass eine Versorgung auf höchstem Niveau stattfinden kann. Ich bin beeindruckt, was sich am AZW und an der fh gesundheit in den vergangenen Jahren getan hat und danke den Mitwirkenden beider Einrichtungen für die Ausbildung des zukünftigen Gesundheitspersonals auf so hohem Niveau.“

 

Im Anschluss an die Segnung des Gebäudes durch Bischof Manfred Scheuer und Pfarrerin Mag.a Silke Dantine, konnte das neue Gebäude speziell erkundet werden. Im Erdgeschoss sowie im 1. und 2. Obergeschoss des Gebäudes wurden Klassenräume zur freien Besichtigung geöffnet und dabei ein Eindruck über die modernen Ausbildungsbedingungen vermittelt.

 


 

Suche
login
Bitte melden Sie sich immer auf der Startseite an

Home

Kontakt
Mag. Claudia Potocnik
T +43 512 5322-76705
F +43 512 5322-6776705
E claudia.potocnik@fhg-tirol.ac.at