studienvertretung
Internetsurfer
rechtliche grundlage

Die Mitbestimmung der Studierenden ist gesetzlich verankert und im Hochschülerinnen- und Hochschülerschaftsgesetz 2014 (HSG 2014, BGBl. I Nr. 45/2014 i.d.g.F.) geregelt.

 

öh-beitrag

Ordentliche Studierende in einem FH-Studiengang oder einem Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHStG an der fhg GmbH unterliegen den Bestimmungen des Hochschülerschaftsgesetzes, BGBl. Nr. 22/1999 i.d.g.F. und damit der gesetzlichen Verpflichtung, einen Studierendenbeitrag (= ÖH-Beitrag) in Höhe von  € 19,70 pro Semester für das kommende Studienjahr 2018/19 zu entrichten.


Der Studierendenbeitrag wird durch die fhg GmbH gemeinsam mit den Studiengebühren semesterweise eingehoben und an die ÖH abgeführt.


Eine Befreiung vom Studierendenbeitrag ist nur für Studierende, die ordnungsgemäß um Unterbrechung des Studiums angesucht haben, möglich. Studierende, die ein Auslandssemester/-praktikum absolvieren, können vom Studierendenbeitrag nicht befreit werden.


Alle Mitglieder der österreichischen Hochschülerschaft haben den Studierendenbeitrag nur einmal pro Semester zu entrichten, unabhängig, an wie vielen Bildungseinrichtungen sie studieren. Gemäß Hochschülerschaftsgesetz hat jeder Erhalter für sich zu kontrollieren, ob die Einzahlung erfolgt ist, um den Studierenden die ordnungsgemäße Fortsetzung des Studiums zu ermöglichen. Aus diesem Grund hebt jeder Erhalter den Studierendenbeitrag (= ÖH-Beitrag) von allen Studierenden ein. Studierende, die an mehreren Bildungseinrichtungen studieren, haben die Möglichkeit, mehrfach bezahlte Studierendenbeiträge bei der Österreichischen Hochschülerschaft zurückzufordern. Die entsprechenden Erläuterungen und das Antragsformular sind der ÖH-Homepage unter www.oeh.ac.at/rueckerstattung zu entnehmen.


Der Studierendenbeitrag wird seitens der ÖH so aufgeteilt, dass 85 % der geleisteten Studierendenbeiträge der Studierendenvertretung des jeweiligen Erhalters zugute kommen, 15 % der Beiträge ergehen an die Bundesvertretung. Diese finanziellen Mittel ergehen nicht direkt auf ein Konto der Studierendenvertretung, sondern verbleiben bis zur Abrechnung bei der ÖH. Für die Geltendmachung einer Auszahlung sind die Angabe und der Nachweis einer konkreten Tätigkeit zur Vertretung bzw. Förderung der Interessen der Mitglieder erforderlich. Da die Verteilung der Studierendenbeiträge nicht unter Beteiligung des Erhalters erfolgt, ersuchen wir die Studierendenvertretungen, sich im Bedarfsfalle direkt an die ÖH zu wenden (www.oeh.ac.at).
 

einrichtungen

Nachstehend angeführte Studierendenvertretungseinrichtungen sind gesetzlich verankert
(Detaillierte Informationen sind in der Studien- und Prüfungsordnung enthalten)

 

Kollegium

Das Fachhochschul-Studiengesetz sieht im § 10 „Kollegium“ eine Einbindung der Studierenden in die koordinierenden Aufgaben des Lehr- und Prüfungsbetriebs vor. An der fh gesundheit wurde das Kollegium mit Juni 2012 eingerichtet. Im Auftrag des Kollegiums werden unter anderem Arbeitsausschüsse eingerichtet, die sich mit unterschiedlichen Aspekten des Lehr- und Prüfungsbetriebs beschäftigen bspw. Ausarbeitung der Prüfungsordnung, Ausarbeitung der Fragen für die Lehrveranstaltungsevaluation. Bereits bei der Einrichtung der Arbeitsausschüsse wird auf eine Beteiligung der Studierenden-VertreterInnen geachtet.

 

Studierendenvertretung gemäß HSG 2014

Studierende in einem FH-Studiengang bzw. einem Lehrgang zur Weiterbildung gemäß § 9 FHStG gehören gemäß § 4 Abs. 9 und 10 FHStG sowie § 12 Abs. 1 HSG der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft an.

Die Mitbestimmung der Studierenden ist durch folgende gesetzlich verankerte Einrichtungen der Studierendenvertretung gewährleistet. Folgende Studierendenvertretungen werden nach der Novelle des HSG 2014 in einem zweijährigen Rhythmus gewählt (bundesweite Wahltermine):

  • Hochschulvertretung:
  • Studienvertretung
  • ÖH-Bundesvertretung

Alle Vertretungseinrichtungen üben ihre Tätigkeit gemäß den gesetzlichen Vorgaben (FHStG, HSG) aus.

 

An der fh gesundheit werden die Studierenden von folgenden Personen vertreten:
Fachhochschul-Studienvertretung: Sabrina Weirauch
stv. Fachhochschul-Studienvertretung: Sophie Mayer

 

Ihre Anliegen richten Sie bitte an stuve@fhg-tirol.ac.at

 

Hier finden sie die Jahrgangsvertretungen für das aktuelle Studienjahr.

gremien

 

Die fh gesundheit ist bemüht, auf inhaltliche und organisatorische Bedingungen, sowie auf aktuelle Problemstellungen während des Studienablaufes rasch zu reagieren. Dazu gehört neben einer kontinuierlichen intra- und interdisziplinären Kommunikation, auf der Ebene der Studiengangs- bzw. Lehrgangsleitungen und der Geschäftsführung, auch die enge Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Studierenden.

 

Studiengangskollegium

Die StudierendenvertreterInnen haben im Studiengangskollegium die Möglichkeit, sich in institutionalisierter Weise an den relevanten Entscheidungsprozessen des jeweiligen Studienganges bzw. Lehrganges zu beteiligen. Das Studiengangskollegium findet gemeinsam mit der Studiengangs- bzw. Lehrgangsleitung sowie dem hauptberuflichen Lehr- und Forschungspersonal des Studienganges bzw. Lehrganges statt. Ziel der regelmäßig abgehaltenen Besprechung ist die Reflexion und Planung der Studienbedingungen und der Studienorganisation.

 

Studierendenforum

Im interdisziplinär ausgerichteten Studierendenforum treffen sich die StudierendenvertreterInnen mit der Geschäftsführung, der Leitung des Qualitätsmanagements, der Leitung des Studienmanagements und den Studiengangs- bzw. Lehrgangsleitungen der fh gesundheit. Das Studierendenforum garantiert zum einen den laufenden Informationsaustausch über organisatorische Bedingungen des Studiums, zum anderen schnelle Reaktionen auf aktuelle Anliegen. Des Weiteren wird die intra- und interdisziplinäre Kommunikation zwischen den StudiengangsvertreterInnen der einzelnen Studiengänge sowie Lehrgänge und in Folge auch jene zwischen den Studierenden im Sinne einer späteren beruflichen Zusammenarbeit gefördert. 

 

Die Studierendenvertretungen üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und ist über die Email-Adresse stuve@fhg-tirol.ac.at erreichbar.

 

Sie finden uns auf  

 

 

Suche
login
Bitte melden Sie sich immer auf der Startseite an

Home