stotterjuni.at

Symposium der fh gesundheit

Der stotterjuni.at ist eine wiederkehrende Veranstaltungsreihe des FH-Bachelor-Studienganges Logopädie der fh gesundheit in Innsbruck, in der Logopädinnen und Logopäden, Sprachtherapeutinnen und -therapeuten, Studierenden, Betroffenen und Interessierten ein vielfältiges Angebot zu den Themen Sprechen, Sprechfluss und Stottern präsentiert wird. 

Durch das kombinierte Angebot aus einer kostenlosen Open Lecture (Präsenz- und Onlinedarbietung) sowie einer Fachfortbildung (Präsenzdarbietung) sollen möglichst viele Interessentinnen und Interessenten Zugang zu diesem interdisziplinären und interprofessionellen Format finden.

Ermöglicht wird der stotterjuni.at durch die großzügige Unterstützung eines privaten Sponsors, der selbst vom Stottern betroffen ist und einen nachahmenswerten Umgang mit der Sprechstörung vorlebt. Sein Bestreben ist es, das Thema Stottern in aller Munde zu bringen und insbesondere jene Personen zu unterstützen, die am eigenen Stottern arbeiten wollen oder mit stotternden Personen arbeiten dürfen.

Seitenanfang stotterjuni.at 2024 Programmübersicht Ausblick Zum Nachlesen

stotterjuni.at 2024

Challenge Stottern - Möglichkeiten in der Erwachsenentherapie und Selbsthilfe

Stotternde Erwachsene sind im Alltag mit der immerwährenden Challenge konfrontiert, kommunikative Herausforderungen anzunehmen und einen selbstbewussten sowie mutigen Umgang mit ihrer Sprechablaufstörung zu schaffen. Um diesen Prozess zu unterstützen, stehen Möglichkeiten aus therapeutischen Angeboten und Selbsthilfeinterventionen zur Verfügung, die individuell unterschiedlich angenommen, ausgewählt und/oder auch in ihrer Anwendung kombiniert werden. 
Mit dem stotterjuni.at 2024 wollen wir einen spezifischen Einblick in die vielfältige Palette an Möglichkeiten anbieten, Beweggründe zur Auswahl beleuchten und diskutieren. 

Fachpersonen, Studierende, Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Open Lecture mit einem Fachvortrag und der Round Table Diskussion sowie an der 2-tägigen Fachfortbildung teilzunehmen.

Programmübersicht

Donnerstag, 06.06.2024

Open Lecture
ab 13:30 Uhr
Hybridveranstaltung für Logopädinnen und Logopäden, Sprachtherapeutinnen und -therapeuten, Studierende, Betroffene und Interessierte
Zoom-Link
 
Session 1
Evi Pohl, Bozen:
"Therapieerwartung und Alltagssorgen"
Session 2
Thilo Müller, MA, Bonn: 
"Selbstbewusst stottern - (un)möglich?!?"
Session 3
Round Table: 
"Wege der Möglichkeiten"
 
Get together mit Gewinnspiel ab 17:00 Uhr
 
Anmeldung 
Open Lecture online oder in Präsenz E-Mail senden
 

3 Fortbildungspunkte von logopädieaustria

Freitag, 07.06.2024 und Samstag, 08.06.2024

Fachfortbildung für 
  • Logopädinnen und Logopäden
  • Sprachtherapeutinnen und -therapeuten
  • Studierende

8:30-16:00 Uhr

Thilo Müller, MA, Bonn: „Desensibilisierung und Modifikation in der Stottertherapie mit Jugendlichen und Erwachsenen unter Berücksichtigung traumasensibler Aspekte“

Zur Anmeldung

16 Fortbildungspunkte logopädieaustria

 

NEU: Prämierung von Bachelorarbeiten

Im Rahmen des stotterjuni.at 2024 werden hochwertige wissenschaftliche Bachelorarbeiten, die sich mit Fragestellungen rund um die Themen Stottern und/oder Poltern beschäftigt haben, prämiert werden.
Die eingereichten Arbeiten werden von einer Fachjury begutachtet.
 
  • 1. Preis: € 500,-
  • 2. Preis: € 300,-
Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen:
 
 
In der Folge wird die Preisvergabe alle zwei Jahre stattfinden.
 

Ausblick

stotterjuni.at 2025
23.05.2025
Open Lecture für Studierende (online)

Zum Nachlesen

stotterjuni.at 2023

Unter dem Leitfaden "Vademecum für Therapie und Therapeutinnen und Therapeuten" veranstaltete der Studiengang Logopädie an der fh gesundheit das Symposium stotterjuni.at.

weiter lesen

stotterjuni.at 2022

Mit dem Kick-Off startet eine jährlich stattfindende Fortbildungsreihe an der fh gesundheit für mit Sprech(un)flüssigkeiten befasste Fachpersonen, Betroffene und Interessierte, die sich darüber informieren, weiterbilden, einbringen, mitteilen und vernetzen wollen. 

weiter lesen