Presse

Ausbildungsplätze für VorarlbergerInnen an der fh gesundheit

Um eine bestmögliche Versorgung der Vorarlberger Bevölkerung mit medizinischen Leistungen und eine ausreichende Ausstattung der Vorarlberger Gesundheitseinrichtungen mit qualifiziertem nichtärztlichem Personal zu gewährleisten, hat die fh gesundheit eine Ausbildungskooperation mit dem Land Vorarlberg vereinbart. Ab Herbst 2023 werden mindestens 23 neue Studienplätze pro Jahrgang für Vorarlberger Studierende zur Verfügung gestellt.

Vergeben werden die Studienplätze von in Vorarlberg ansässigen Gesundheitseinrichtungen, die Bedarf an künftigen Fachkräften haben. Diese schließen erstens eine Finanzierungsvereinbarung mit der fh gesundheit über die gewünschte Art und Zahl an Studienplätzen für ihren eigenen Betrieb ab. Weiters schließen sie mit den BewerberInnen konkrete Ausbildungsvereinbarungen für die von ihnen finanzierten Studienplätze ab. Darin verpflichtet sich die Einrichtung, die Kosten des Studienplatzes zugunsten des/der jeweiligen Studierenden zu übernehmen und zusätzlich ein Praktikumsgeld oder monatliches Taschengeld zu gewähren.

FH-Rektor und Geschäftsführer Mag. Walter Draxl, MSc. blickt der künftigen Kooperation mit dem Land Vorarlberg und den unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen in Vorarlberg sehr zuversichtlich entgegen und unterstreicht die beiderseitigen Vorteile: „Damit ist künftig sichergestellt, dass das Land Vorarlberg auf Ausbildungswünsche bei den unterschiedlichen nichtärztlichen Gesundheitsberufen steuernd eingreifen und reagieren kann. Alle beteiligten Institutionen aber auch die Vorarlberger Studierenden sind dann Gewinner dieser neuen Konstellation. Auch wir als fh gesundheit profitieren, indem wir für mindestens 23 Personen pro Jahrgang bzw. im Endausbau für 69 Personen jährlich zusätzliche Mittel lukrieren, die wir für Lehr- und Forschungspersonal und für eine noch bessere Ausstattung einsetzen können.“

Nähere Informationen zur Ausbildungsvereinbarung für Vorarlberger Studierende finden Sie hier.

weitere Artikel alle Beiträge

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Wissenschaftliche Exzellenz: fhg-Forscherin Natalia Schiefermeier-Mach habilitiert sich an der Universität Innsbruck

Im Detail

Studierende planten eine "Gesundheitsfördernde Hochschule"

Im Detail

57 Pflegeexpert:innen feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Neu: Master-Lehrgang in Physiotherapie

Im Detail

FH-Professur und Honorarprofessur an der fh gesundheit

Im Detail

Rund 60 Absolventinnen und Absolventen mit Master-Abschluss im Gesundheitsbereich

Im Detail

1. Österreichisches gesundheitspädagogisches Symposium

Im Detail

Für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen - In drei Semestern zum Pflege-Bachelor

Im Detail

Neue Schulung: Nachhaltigkeits-Botschafter:in im Gesundheits- und Sozialwesen

Im Detail

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Neu: CAS-Lehrgang Gesunde und nachhaltige Ernährung

Im Detail

Rund 40 Pflegeexpertinnen und -experten feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Neu: Hebammen-Studium startet ab sofort jedes Jahr

Im Detail

15 Jahre fh gesundheit

Im Detail

Studierende mit MTD-Innovationspreis ausgezeichnet

Im Detail

360 GesundheitsexpertInnen feiern ihren akademischen Abschluss

Im Detail

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail