Beiträge

Wissenschaftliche Exzellenz: fhg-Forscherin Natalia Schiefermeier-Mach habilitiert sich an der Universität Innsbruck

Das Rektorat der fh gesundheit gratuliert Frau Drin Natalia Schiefermeier-Mach herzlich zu ihrer Habilitation als externe Forscherin an der Universität Innsbruck. Mit mehr als 20 Jahren wissenschaftlicher Erfahrung widmet sich Drin Schiefermeier-Mach verschiedenen Themenfeldern in den Bereichen Medizin, Gesundheit und Naturwissenschaften.

Ihre akademische Laufbahn begann sie mit einem Studium der Medizinwissenschaften an der renommierten „Sackler School of Medicine“ in Tel Aviv. Anschließend setzte sie ihre Forschungstätigkeiten am angesehenen „Weizmann Institute of Science“ fort, wo sie einen wichtigen Beitrag zur Wissenschaft leistete. Ihre akademische Reise führte sie nach Österreich zur Promotion in Naturwissenschaften an der Universität Salzburg.

Durch ihre weiteren herausragenden Forschungsprojekte und Publikationen an der Medizinischen Universität Innsbruck erhielt Drin Schiefermeier-Mach 2010 die österreichische Staatsbürgerschaft als Anerkennung für ihre wissenschaftlichen Leistungen gemäß "Verleihung der Staatsbürgerschaft im besonderen Interesse der Republik Österreich".

Seit 2017 leitet sie das Forschungslabor an der fh gesundheit und übernahm 2018 die Position der stellvertretenden wissenschaftlichen Leitung. Aktuelle wissenschaftliche Projekte im Forschungslabor fokussieren sich auf potentiell lebensbedrohliche Lungenpilzinfektionen und den Einsatz modernster hochauflösender Mikroskopietechnologie.

Mit ihrer Habilitation trägt Dr.in Natalia Schiefermeier-Mach nun den Titel Privatdozentin in Mikrobiologie. Wir gratulieren ihr herzlich zu diesem Meilenstein in ihrer akademischen Karriere und freuen uns auf weitere bahnbrechende Forschungsergebnisse unter ihrer Leitung.

Beiträge alle Beiträge

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Teddybären und andere Kuscheltiere gehen zur Ergotherapie

Im Detail

Studierende planten eine "Gesundheitsfördernde Hochschule"

Im Detail

57 Pflegeexpert:innen feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Neu: Master-Lehrgang in Physiotherapie

Im Detail

FH-Professur und Honorarprofessur an der fh gesundheit

Im Detail

Rund 60 Absolventinnen und Absolventen mit Master-Abschluss im Gesundheitsbereich

Im Detail

1. Österreichisches gesundheitspädagogisches Symposium

Im Detail

Für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen - In drei Semestern zum Pflege-Bachelor

Im Detail

Neue Schulung: Nachhaltigkeits-Botschafter:in im Gesundheits- und Sozialwesen

Im Detail

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Neu: CAS-Lehrgang Gesunde und nachhaltige Ernährung

Im Detail

Rund 40 Pflegeexpertinnen und -experten feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Ausbildungsplätze für VorarlbergerInnen an der fh gesundheit

Im Detail

Gratis ins Museum!

Im Detail

Neu: Hebammen-Studium startet ab sofort jedes Jahr

Im Detail

Ausschreibung Christa-Them-Preis 2023

Im Detail

15 Jahre fh gesundheit

Im Detail

Studierende mit MTD-Innovationspreis ausgezeichnet

Im Detail

Studierende und Lehrende beim 26. ENOTHE Annual Meeting 2022 in Tbilisi (Georgien)

Im Detail

360 GesundheitsexpertInnen feiern ihren akademischen Abschluss

Im Detail

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

Armutsbetroffenheit in der Krise

Im Detail

Kooperation mit der Austrian Optometric Association (AOA)

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail

Journal for Young Researchers in Health Care 2017/2019

Im Detail