Beiträge

Teddybären und andere Kuscheltiere gehen zur Ergotherapie

Um Kindern mögliche Ängste vor einem Besuch im Krankenhaus zu nehmen, fand im Frühling 2024 erneut das Teddybärenkrankenhaus im Kinder- und Herzzentrum der tirol kliniken in Innsbruck, organisiert von der Austrian Medical Students‘ Association (AMSA), statt. Hier konnten Kinder mit ihren Kuscheltieren auf spielerische Weise erfahren, wie es ist, wenn man durch eine Krankheit oder einen Unfall Unterstützung von Fachexpert:innen aus dem Gesundheitssektor benötigt. 

Studierende der Humanmedizin sowie Zahnmedizin (Medizinische Universität Innsbruck) und seit 2024 auch der Ergotherapie (fh gesundheit) betreuten und versorgten an verschiedenen Stationen die mitgebrachten Kuscheltiere der insgesamt 2500 Kinder. Ähnlich wie bei einem realen Krankenhausaufenthalt durchliefen die Kinder mit ihren Kuscheltieren die unterschiedlichen Bereiche – bis hin zur Ergotherapie-Station. 

Das Konzept für diese Ergotherapie-Station wurde im Sommersemester 2023/2024 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Berufsfeldorientierte Projektarbeit“ am FH-Bachelor-Studiengang Ergotherapie der fh gesundheit gemeinsam der Ergotherapeutin Julia Juric, BSc entwickelt. Insgesamt neun Studierende arbeiteten tatkräftig bei den Vorbereitungen und bei der diesjährigen Umsetzung des Konzepts beim Teddybärenkrankhaus mit.

Die Kinder konnten so mit ihren Kuscheltieren den gesamten ergotherapeutischen Prozess durchlaufen und wichtige Alltagshandlungen der Kuscheltiere, wie malen, kochen oder mit Lego etwas bauen, üben bzw. wieder erlernen. Strategien zur selbstständigen Alltagsbewältigung trotz Verletzung oder Erkrankung wurden den Kindern vermittelt.

Neben den flauschigen Patient:innen und den Kindern konnten auch Eltern und andere Bezugspersonen einiges über die Ergotherapie, deren Abläufe und ergotherapeutische Interventionen in Erfahrung bringen. Das Projekt hat allen Beteiligten, allen voran den Kindern, Spaß gemacht und wertvolle Begegnungen ermöglicht.

Es war für die Studierenden der Ergotherapie eine wertvolle, spannende und positive Lernerfahrung und es war eine große Freue dabei zu sein. Wir möchten uns herzlich für die Gelegenheit und die tolle Organisation bei Julia Juric, BSc und dem gesamten Organisationsteam der AMSA bedanken.

 

Beiträge alle Beiträge

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Wissenschaftliche Exzellenz: fhg-Forscherin Natalia Schiefermeier-Mach habilitiert sich an der Universität Innsbruck

Im Detail

Studierende planten eine "Gesundheitsfördernde Hochschule"

Im Detail

57 Pflegeexpert:innen feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Neu: Master-Lehrgang in Physiotherapie

Im Detail

FH-Professur und Honorarprofessur an der fh gesundheit

Im Detail

Rund 60 Absolventinnen und Absolventen mit Master-Abschluss im Gesundheitsbereich

Im Detail

1. Österreichisches gesundheitspädagogisches Symposium

Im Detail

Für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen - In drei Semestern zum Pflege-Bachelor

Im Detail

Neue Schulung: Nachhaltigkeits-Botschafter:in im Gesundheits- und Sozialwesen

Im Detail

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Neu: CAS-Lehrgang Gesunde und nachhaltige Ernährung

Im Detail

Rund 40 Pflegeexpertinnen und -experten feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Ausbildungsplätze für VorarlbergerInnen an der fh gesundheit

Im Detail

Gratis ins Museum!

Im Detail

Neu: Hebammen-Studium startet ab sofort jedes Jahr

Im Detail

Ausschreibung Christa-Them-Preis 2023

Im Detail

15 Jahre fh gesundheit

Im Detail

Studierende mit MTD-Innovationspreis ausgezeichnet

Im Detail

Studierende und Lehrende beim 26. ENOTHE Annual Meeting 2022 in Tbilisi (Georgien)

Im Detail

360 GesundheitsexpertInnen feiern ihren akademischen Abschluss

Im Detail

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

Armutsbetroffenheit in der Krise

Im Detail

Kooperation mit der Austrian Optometric Association (AOA)

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail

Journal for Young Researchers in Health Care 2017/2019

Im Detail