Beiträge

Rund 160 GesundheitsexpertInnen feierten Sponsion

Vergangene Woche feierten rund 160 AbsolventInnen der fh gesundheit ihren akademischen Abschluss. Im feierlichen Ambiente des Congress Innsbruck erhielten am Samstag, den 5. Oktober 112 AbsolventInnen der Bachelor-Studiengänge Biomedizinische Analytik, Ergotherapie, Hebamme, Physiotherapie und Radiologietechnologie den Titel „Bachelor of Science in Health Studies“ sowie ihre Berufsbefähigung verliehen. Bereits am Vortag durften sich im Festsaal der fh gesundheit 45 Personen über einen Master-Titel freuen.

Mit dem Abschluss des Bachelor-Studiums haben die AbsolventInnen jene Kompetenzen erworben, die sie für die anspruchsvollen Aufgaben und Herausforderungen des beruflichen Alltages in den Gesundheitseinrichtungen benötigen. Gesundheitslandesrat Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg übernahm es, den AbsolventInnen persönlich im Namen des Landes Tirol zu gratulieren. „Gerade für die Tiroler Gesundheits- und Pflegeversorgung leisten die Absolventinnen und Absolventen der fh gesundheit einen besonders wichtigen Beitrag“, betonte Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg während seiner Ansprache.

Nach ihrem Abschluss stellt sich den GesundheitsexpertInnen die spannende Frage, wohin die Reise geht. Denn gleichzeitig legten sie mit dem Bachelor-Abschluss auch den Grundstein für ein weiterführendes Masterstudium. Ihrer liebgewonnenen Studienstadt Innsbruck können sie hierbei die Treue halten: Die fh gesundheit bietet seit Jahren entsprechende berufsbegleitende Möglichkeiten zur Weiterentwicklung auf Master-Niveau an, welche von InteressentInnen aus dem In- und dem angrenzenden Ausland rege in Anspruch genommen wird.

Am Freitag, den 4. Oktober 2019 durften sich daher im heurigen Jahr 45 AbsolventInnen der Master-Programme Advanced Practice Midwifery, Biomedical Sciences, Pädagogik in Gesundheitsberufen, Osteopathie sowie Qualitäts- und Prozessmanagement im Gesundheitswesen, über ihren Abschluss freuen. In vier bis fünf Semestern vertieften sie jene Kompetenzen, die sie für die steigenden Anforderungen des beruflichen Alltages in den Gesundheitseinrichtungen wappnen und ihnen verbesserte Karrierechancen in Bildung, Wissenschaft und Forschung garantieren.

Die fh gesundheit gratuliert allen AbsolventInnen des Abschlussjahres 2019 aufs Herzlichste!

 

 

Seitenanfang Galerie Beiträge

Sponsionsfeiern 2019

AbsolventInnen des FH-Bachelor-Studiengang Biomedizinische Analytik

AbsolventInnen des FH-Bachelor-Studiengang Ergotherapie

AbsolventInnen des FH-Bachelor-Studiengang Hebamme

AbsolventInnen des FH-Bachelor-Studiengang Physiotherapie

AbsolventInnen des FH-Bachelor-Studiengang Radiologietechnologie

Gesundheitslandesrat Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg gratulierte den AbsolventInnen.

Die akademische Abschlussfeier der Bachelor-Studiengänge fand auch heuer wieder im Saal Tirol am Congress Innsbruck statt.

AbsolventInnen des Master-Lehrgang Biomedical Sciences

AbsolventInnen des Master-Lehrgang Pädagogik in Gesundheitsberufen

Absolventinnen des Master-Lehrgangs Advanced Practice Midwifery

AbsolventInnen des Master-Lehrgang Osteopathie

AbsolventInnen des FH-Master-Studiengang Qualitäts- und Prozessmanagement

Beiträge alle Beiträge

Terminänderung Glühweinstand der Studierendenvertretung

Im Detail

Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

Im Detail

Start Bewerbungsverfahren für das Wintersemester 2020/2021

Im Detail

50 Jahre Logopädie-Ausbildung in Innsbruck

Im Detail

Wir gratulieren zum MTD-Innovationspreis

Im Detail

Gehirnforscher Manfred Spitzer zu Gast an der fh gesundheit: "Gehirne machen keine Downloads."

Im Detail

Fachtagung "Ernährung und Gesundheit aktuell"

Im Detail

Einladung zum Tiroler Demenz Symposium

Im Detail

WHO-Poster zur Rolle von Pflegenden und Hebammen

Im Detail

Wissensbilanz 2017/18

Im Detail

Neues Gebäude für Pflege-Studium in Kufstein

Im Detail

Online-Festschrift "100 Jahre Krankenpflegeschule Innsbruck"

Im Detail

Ökonomische Studie über schwangere Frauen in Tirol

Im Detail

Werfen Sie einen Blick in unser Interprofessionelles Simulations- und Trainingszentrum

Im Detail

Medizin Uni Innsbruck: Neue Icons machen Frauen sichtbarer

Im Detail