Beiträge

Jetzt neu: Tiroler Pflegestipendien

Das Land Tirol hat vor Kurzem eine Förderung für Pflegeausbildungen in Tirol beschlossen. Anspruch darauf haben grundsätzlich alle Personen, die mit 1. Jänner 2022 in Tirol eine Pflegeausbildung absolvieren oder diese nach dem 1. Jänner beginnen. Zu den EmpfängerInnen der Tiroler Pflegestipendien gehören auch die Studierenden des FH-Bachelor-Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege an der fh gesundheit.

Die Förderung gliedert sich in die zwei Stufen „Tiroler Pflegestipendium“ und „Tiroler Pflegestipendium PLUS“.


Tiroler Pflegestipendium

Das Tiroler Pflegestipendium beträgt einheitlich € 130,- pro Monat. Die Höhe des Stipendiums ist so gewählt, dass ggf. Anspruch auf bestehende Förderungen (Familienbeihilfe, Studienbeihilfe, Ausbildungsbeihilfe des Landes, AMS, AMG Pflegestiftung, etc.) bestehen bleibt.


Tiroler Pflegestipendium PLUS

Weiters gibt es die Möglichkeit, das Tiroler Pflegestipendium PLUS zu beantragen. Dieses beträgt maximal € 340,- pro Monat und wird für Teilzeitausbildungen aliquot bemessen.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

Seitenanfang Beiträge

Beiträge alle Beiträge

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

Informationen zu COVID-19 an der fh gesundheit

Im Detail

AZW und fh gesundheit begrüßen die finanziellen Unterstützungen des Landes Tirol für die Ausbildungen im Pflegebereich

Im Detail

Das war der stotterjuni.at 2022

Im Detail

Absolventin des Studienganges Radiologietechnologie gewinnt den DSD-Poster-Preis

Im Detail

Verlautbarung des Wahlergebnisses

Im Detail

Moderne Kinderkrankenpflege - hoch spezifisch mit vielen Perspektiven

Im Detail

FFP2-Maskenpflicht fällt

Im Detail

Armutsbetroffenheit in der Krise

Im Detail

Kooperation mit der Austrian Optometric Association (AOA)

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail

Journal for Young Researchers in Health Care 2017/2019

Im Detail