Beiträge

Infomesse für Gesundheitsberufe

Am 8. Februar bietet sich von 09.00 bis 15.00 Uhr eine gute Gelegenheit, um sich über das Ausbildungsangebot des AZW und die FH-Bachelor-Studiengänge der fh gesundheit zu informieren. Unter dem Motto „Staying Alive“ laden beide Bildungseinrichtungen ein, selbst Hand anzulegen und so die vielen Gesundheitsberufe hautnah und interaktiv kennenzulernen.

Neben Informationen über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Gesundheitsbereich, gibt es auf der Infomesse auch die Möglichkeit, mit spannenden Aktivitäten Einblicke in das jeweilige Berufs-, aber auch Forschungsfeld zu erhalten:

Leben retten – mit der richtigen Playlist
Der richtige Rhythmus ist bei einer Herzdruckmassage wichtig, um einen Menschen zu reanimieren. Die optimale Geschwindigkeit für eine Herzdruckmassage gibt z.B. der Takt des beliebten Songs „Staying alive“ von den Bee Gees vor. BesucherInnen der Infomesse können ihre Fähigkeiten als ErsthelferIn in einem spannenden Wettbewerb testen und so - neben der richtigen Technik - auch das Selbstbewusstsein entwickeln, in einer Notsituation helfen zu können.

ICAROS – fliegend leichtgemacht
In einem Forschungsprojekt der Studiengänge Diaetologie, Physiotherapie und Radiologietechnologie der fh gesundheit wird derzeit erforscht, wie sich ein Virtual Reality-Training auf unsere Muskeln, Körperfett, Kraft usw. auswirkt. InteressentInnen können das exklusive Trainingsgerät ICAROS ausprobieren und virtuell wie ein Adler durch die Lüfte fliegen!

Während das AZW Ausbildungen wie beispielsweise die Pflegeassistenz- bzw. medizinischen Assistenzberufe anbietet, welche keine Matura erfordern, hat sich die fh gesundheit auf das Angebot von praxisorientierten Studiengängen im Bereich der Gesundheits- und der gesundheitsnahen Berufe spezialisiert. Dazu gehören u.a. die Bachelor-Programme in der Augenoptik, Biomedizinischen Analytik, Gebärdensprachdolmetschen, Gesundheits- und Krankenpflege, Hebamme und Radiologietechnologie. Beide Bildungseinrichtungen erfahren eine rege Nachfrage aus Tirol und dem deutschsprachigen Raum, denn die Gesundheitsberufe bringen eine gesetzlich geregelte Berufsbefähigung mit einem klaren Berufsbild und konkreten Tätigkeitsbereich mit sich. Gesundheitsberufe bieten beste berufliche Aussichten am regionalen Arbeitsmarkt, flexible Arbeitszeitmodelle sowie spannende Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns darauf, Sie in Ihrer Berufswahl zu unterstützen. 

Zum Programm

Seitenanfang Beiträge

Beiträge alle Beiträge

Neu: Hebammen-Studium startet ab sofort jedes Jahr

Im Detail

Ausschreibung Christa-Them-Preis 2023

Im Detail

15 Jahre fh gesundheit

Im Detail

Studierende mit MTD-Innovationspreis ausgezeichnet

Im Detail

Studierende und Lehrende beim 26. ENOTHE Annual Meeting 2022 in Tbilisi (Georgien)

Im Detail

360 GesundheitsexpertInnen feiern ihren akademischen Abschluss

Im Detail

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

AZW und fh gesundheit begrüßen die finanziellen Unterstützungen des Landes Tirol für die Ausbildungen im Pflegebereich

Im Detail

Jetzt neu: Tiroler Pflegestipendien

Im Detail

Armutsbetroffenheit in der Krise

Im Detail

Kooperation mit der Austrian Optometric Association (AOA)

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail

Journal for Young Researchers in Health Care 2017/2019

Im Detail