Beiträge

Neu: CAS-Lehrgang Gesunde und nachhaltige Ernährung

Eine fleischarme, ausgewogene Ernährung ist nicht nur gesund, sondern wirkt sich auch positiv auf unser Klima aus. Im neuen CAS-Lehrgang „Gesunde und nachhaltige Ernährung“ greift die fh gesundheit genau dieses Wissen auf und bietet den Angehörigen von Gesundheits-, sozialen und pädagogischen Berufen, aber auch allen interessierten Personen eine Erweiterung ihrer Ernährungskompetenzen an.  Der Lehrgang startet im Herbst und schließt nach einem Semester mit einem Certificate of Advanced Studies ab. Am 12. Mai findet um 15.00 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung zum Lehrgang statt.

Etwa ein Drittel der Treibhausgasemissionen gehen auf unsere Ernährung zurück: Nahrungsmittel müssen gezüchtet, geerntet, transportiert, verarbeitet, verpackt, verteilt, gekocht und die Reststoffe entsorgt werden. Jeder dieser Schritte verursacht den Ausstoß von Treibhausgasen, benötigt Energie, Wasser und Landfläche und trägt somit zum ökologischen Fußabdruck bei. Von allen Nahrungsmitteln belasten dabei Fleisch- und Milchprodukte die Umwelt am stärksten.

Zielsetzung des Lehrgangs ist es, den TeilnehmerInnen eben diese Zusammenhänge wissenschaftlich fundiert zu vermitteln und Ernährungsstrategien in die Hand zu geben, welche Lebensmittelverschwendung vermeiden und regionale sowie saisonale Lebensmittel in den Fokus rücken. Den Rahmen dafür bilden die internationale Ernährungsempfehlungen, aber auch die Planetary Health Diet. Dass Kommunikation in der Folge ein zentrales und zukunftsorientiertes Instrument für den Aufbau von Wissen und Einstellungen zu diesen Themen innerhalb unserer Gesellschaft ist, wird in der Lehrveranstaltung „Kommunikation zur Ernährung und Nachhaltigkeit“ vermittelt.

Durch den CAS-Lehrgang erlangen AbsolventInnen Ernährungskompetenzen, um in ihrem persönlichen, aber auch beruflichen Handlungsfeld im Sinne einer gesunden und nachhaltigen Ernährung zu handeln. Weitere Informationen zum Lehrgang und zur Infoveranstaltung unter www.fhg-tirol.ac.at

Beiträge alle Beiträge

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Teddybären und andere Kuscheltiere gehen zur Ergotherapie

Im Detail

Wissenschaftliche Exzellenz: fhg-Forscherin Natalia Schiefermeier-Mach habilitiert sich an der Universität Innsbruck

Im Detail

Studierende planten eine "Gesundheitsfördernde Hochschule"

Im Detail

57 Pflegeexpert:innen feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Neu: Master-Lehrgang in Physiotherapie

Im Detail

FH-Professur und Honorarprofessur an der fh gesundheit

Im Detail

Rund 60 Absolventinnen und Absolventen mit Master-Abschluss im Gesundheitsbereich

Im Detail

1. Österreichisches gesundheitspädagogisches Symposium

Im Detail

Für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen - In drei Semestern zum Pflege-Bachelor

Im Detail

Neue Schulung: Nachhaltigkeits-Botschafter:in im Gesundheits- und Sozialwesen

Im Detail

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Rund 40 Pflegeexpertinnen und -experten feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Ausbildungsplätze für VorarlbergerInnen an der fh gesundheit

Im Detail

Gratis ins Museum!

Im Detail

Neu: Hebammen-Studium startet ab sofort jedes Jahr

Im Detail

Ausschreibung Christa-Them-Preis 2023

Im Detail

15 Jahre fh gesundheit

Im Detail

Studierende mit MTD-Innovationspreis ausgezeichnet

Im Detail

Studierende und Lehrende beim 26. ENOTHE Annual Meeting 2022 in Tbilisi (Georgien)

Im Detail

360 GesundheitsexpertInnen feiern ihren akademischen Abschluss

Im Detail

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

Armutsbetroffenheit in der Krise

Im Detail

Kooperation mit der Austrian Optometric Association (AOA)

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail

Journal for Young Researchers in Health Care 2017/2019

Im Detail