Beiträge

57 Pflegeexpert:innen feiern ihren Bachelor-Abschluss

Anfang Mai schlossen an der fh gesundheit 57 Absolvent:innen den FH-Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege ab. Ihnen wurde nach drei Studienjahren in einem festlichen Rahmen der akademische Grad „Bachelor of Science in Health Studies“ und ihre Berufsbefähigung in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege verliehen. Gesundheits- und Pflege-Landesrätin Cornelia Hagele, FH-Rektor Walter Draxl und das „who ist who der Tiroler Pflege“ übernahmen es, den Absolvent:innen persönlich zu gratulieren. An der fh gesundheit startet das Pflege-Studium wieder im August und im Oktober 2024. Eine Bewerbung ist aktuell noch möglich.

In zahlreichen Lehrveranstaltungen wurde den Absolvent:innen praxisnah und wissenschaftlich fundiert all jene Fertigkeiten und Kompetenzen vermittelt, die sie benötigen, um gesunde, kranke und pflegebedürftige Menschen aller Altersstufen beraten, betreuen und versorgen zu können. Dabei kam auch die Praxis nicht zu kurz. Immerhin machten die Berufspraktika fast die Hälfte des Studiums aus. Auch die Gesundheits- und Pflegelandesrätin hob im Rahmen der Sponsion hervor: „Mit dem Mix aus qualitativ hochwertigen Lehrveranstaltungen und der Berufserfahrung, die im Rahmen von Praktika gesammelt wurde, konnten die Absolventinnen und Absolventen auf die weitere berufliche Laufbahn bestens vorbereitet werden. Es freut mich, dass so viele motivierte Menschen diesen Weg der Ausbildung im Gesundheits- und Krankenpflegebereich gewählt und auch erfolgreich bestritten haben. Sie sind es, die das hochwertige Gesundheits- und Pflegesystem in Tirol auch in Zukunft sichern. Herzliche Gratulation zum Abschluss und viel Erfolg und Freude bei der weiteren Tätigkeit.“ 

Nach Studienabschluss eröffnen sich den Pflegeexpert:innen hervorragende Berufsperspektiven. Zu den klassischen Arbeitsbereichen gehören Krankenhäuser, Gesundheitszentren, Facharztpraxen, ambulante und soziale Dienste, Alten-, Pflege- und Wohnheime. Dort stellen sie ihre pflegerischen Fertigkeiten und wissenschaftliche Expertise in der Zusammenarbeit mit Kolleg:innen unterschiedlichster Gesundheits- und Sozialberufe unter Beweis. Die zukünftigen Absolvent:innen können sich sicher sein, mit offenen Armen am regionalen Arbeitsmarkt empfangen zu werden. 

Die fh gesundheit gratuliert den Absolvent:innen aufs Herzlichste!

Nächster Studienbeginn:
Im August und Oktober bietet sich heuer noch Chance, um mit dem praxisorientierten Bachelor-Studium in der Gesundheits- und Krankenpflege in Innsbruck Kufstein, Lienz, Reutte, Schwaz, Zams und erstmalig St. Johann zu starten. Die Ausbildung wird mit einem monatlichen Ausbildungsbeitrag in der Höhe von € 600 bzw. über die drei Studienjahre mit einem Gesamtbetrag von € 21.600 gefördert und auch die Studiengebühren werden vom Land Tirol übernommen. Eine Bewerbung für das Studium ist derzeit möglich. 

Mehr erfahren

Beiträge alle Beiträge

Teddybären und andere Kuscheltiere gehen zur Ergotherapie

Im Detail

Wissenschaftliche Exzellenz: fhg-Forscherin Natalia Schiefermeier-Mach habilitiert sich an der Universität Innsbruck

Im Detail

Studierende planten eine "Gesundheitsfördernde Hochschule"

Im Detail

Neu: Master-Lehrgang in Physiotherapie

Im Detail

FH-Professur und Honorarprofessur an der fh gesundheit

Im Detail

Rund 60 Absolventinnen und Absolventen mit Master-Abschluss im Gesundheitsbereich

Im Detail

1. Österreichisches gesundheitspädagogisches Symposium

Im Detail

Für diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen - In drei Semestern zum Pflege-Bachelor

Im Detail

Neue Schulung: Nachhaltigkeits-Botschafter:in im Gesundheits- und Sozialwesen

Im Detail

Christa-Them-Preis geht an Absolventinnen der fh gesundheit

Im Detail

Neu: CAS-Lehrgang Gesunde und nachhaltige Ernährung

Im Detail

Rund 40 Pflegeexpertinnen und -experten feiern ihren Bachelor-Abschluss

Im Detail

Ausbildungsplätze für VorarlbergerInnen an der fh gesundheit

Im Detail

Gratis ins Museum!

Im Detail

Neu: Hebammen-Studium startet ab sofort jedes Jahr

Im Detail

Ausschreibung Christa-Them-Preis 2023

Im Detail

15 Jahre fh gesundheit

Im Detail

Studierende mit MTD-Innovationspreis ausgezeichnet

Im Detail

Studierende und Lehrende beim 26. ENOTHE Annual Meeting 2022 in Tbilisi (Georgien)

Im Detail

360 GesundheitsexpertInnen feiern ihren akademischen Abschluss

Im Detail

AbsolventInnen der fh gesundheit punkten beim Health Research Award 2022

Im Detail

Armutsbetroffenheit in der Krise

Im Detail

Kooperation mit der Austrian Optometric Association (AOA)

Im Detail

Christa-Them-Preis für Pflegewissenschaft

Im Detail

Journal for Young Researchers in Health Care 2017/2019

Im Detail